“I have the Blues!“

Ein Gastbeitrag von Constanze Rauch

Diesen Ausruf haben viele Schüler*innen in Zeiten von Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht und Abstandsregelungen mal lauter, mal leiser ihren Freunden und Bekannten, Eltern und Lehrkräften mitgeteilt.

Gerade im Musikunterricht schränken sämtliche Maßnahmen das gemeinsame Singen und Musizieren stark ein. Dies bedeutet kreative Methoden anzuwenden, um dennoch Musik selbst zum Erklingen bringen zu können. Um der inneren Befindlichkeit angemessen Raum zu geben und gleichzeitig musikalisch aktiv zu werden, bietet sich die Musikform BLUES optimal an. Im Musikunterricht der Klasse 8f wurde zuerst ausreichendes Wissen über die Herkunft des Blues und seine besonderen Eigenschaften vermittelt, welches die Schüler*innen anschließend praktisch umsetzten. So nutzten die Schüler*innen das zwölftaktige Bluesschema, um rhythmisch passende Texte zu schreiben, eigene Melodien zu erfinden und diese auf ein Playback* aufzunehmen. Dabei wurden unterschiedlichste Themen gewählt – je nachdem, was die Schüler*innen momentan aufwühlte.

Nun bleibt nur noch zu sagen: herzliche Einladung zum virtuellen Blueskonzert der Klasse 8f!

*Playback mit freundlicher Genehmigung des HELBLING Verlags

DAS WÄLDERSTERBEN

Das Wäldersterben bedrückt mich sehr.
Was kann ich nur tun es ist so schwer.
            Ich wandere nur herum und weiß nix mehr.
 
Das Wäldersterben bedrückt mich sehr.
Wenn wir nichts tun, dann leben wir bald nicht mehr.
Meine Gedanken schweifen hin und her.
 
Ich gib mein Bestes was ich kann,
und tu dem Wald nichts Schlimmes an.
Denn der Wald ist alles was ich brauch.
 

Every night

Every night the pain comes through my mind oh yeah
Every night the pain comes through my mind oh yeah
Nobody can feel the same like I do
 
The dark inside of me screams out loud
The dark inside of me screams out loud
But I can see the hope outside oh yeah    
 
Every day I smile like I’m okay oh yeah
Every day I smile like I’m okay oh yeah 
So that people don’t take care of me, no, no

  

BLUES

I look through the window, I see nothing outside,
I look through the window, I see nothing outside,
I feel lonely, yeah, ‘cause nothing happens inside of me.
 
No people were there where I stood, oh no,
no people were there where I stood, oh no,
I feel lonely, yeah, ‘cause nothing happens inside of me.
 
My broken heart just needs some good friends,
my broken heart just needs some good friends,
I wanna be forever in wonderful hands.

Bildquellen

  • Kein-Spass: Constanze Rauch
  • Unbenannt: Constanze Rauch
  • Kein Spaß (3): Constanze Rauch

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.